Aktivitäten

Heringsangeln zwischen Usedom und Rügen

Heringsangeln in der Ostsee 2019

Die Heringssaison im Greifswalder-Bodden ist für gewöhnlich im März und April. Der Greifswalder Bodden befindet sich zwischen den Usedom und Rügen, sowie rund um die Inseln Ruden und Oie.
Per Boot kommt man gut an die besten Fangplätze, an denen man seine Ruten mit Köderfischbesatz auslegen kann.

Heringssaison im Greifswalder-Bodden

Ab Januar kommt der Hering in die Region zwischen Usedom und Rügen. In der Regel beginnt die Angelsaison aber erst ab März, da die Fische ab einer Wassertemperatur von 7bis 9 Grad anfangen zu beißen und laichen. Bis Ende April sind die Heringe in der Region, bis er vom Hornhecht (Hornfisch) sprichwörtlich abgelöst wird.

Der atlantische Hering ist ein anadromer Wanderfisch, der zwischen Salz- und Brackwasser wechselt. Der Strelasund und der Greifswalder Bodden zählt zu dem Hauptlaichgebiet der Heringe aus der westlichen Ostsee.

Alle Fakten zum Hering

  • Aussehen: Schlanker, dünner Körper. Leicht abfallendes Schuppenkleid. Maulspalte bis auf die Mitte unter dem Auge. Keine Seitenlinie, kurze Rückenflosse, weißliche helle Bauchseite – zum Rücken silber, blau und grünlich.
  • Größe: maximal 40 cm lang und bis 0,25 kg schwer.
  • Laichzeit: Januar bis April
  • Tiefe: 1 – 200 m als pelagischer Schwarmfisch.
  • Alter: bis 5 Jahre.
  • Revier: Nordatlantik, Nord- und Ostsee.

Angeln auf Hering und Meerforelle

Meerforelle
Die Meerforelle, ein schmackhafter Raubfisch, folgt den Heringsschwärmen in den Greifswalder-Bodden.

Bei der Heringstour kann man bei guten Bedingungen auch mit Spinn- oder Schleppfischen zusätzlich auch auf Meerforelle angeln, da die Jäger den Heringsschwärmen in den Bodden folgen.

Angeln ohne Angelschein

Angler, die über keinen Fischereischein verfügen, können auf den Touristenfischereischein zurückgreifen. Die Information zu den Kosten und den Voraussetzungen, sowie den Antrag, finden Sie hier.

Heringsangeln auf der Ostsee

Angeltouren auf der Ostsee

Geräucherter Hering
Geräucherter Hering

Die besten Fangplätze findet man durch Angel-Guides, wie zum Beispiel Andreas und Frank vom Anglercamp Peenestrom. Die erfahrenen Angler kennen gute Stellen, an denen man auf Heringsfang gehen kann. Außerdem verfügen Guides über passende Boote, sodass die Suche nach einem passenden Gefährt erübrigt.

Falls du nicht auf das Meer fahren willst, sondern vom Ufer aus auf Hering angeln willst, dann haben wir unten weitere tolle Angelplätze für die „Heringsjagt“ für dich aufgeführt.

Kosten der Angeltouren

Die Angeltouren kosten um die 50 bis 80 € pro Person und dauern in der Regel zwischen 8 und 9 Stunden.

Über die Bodden-Gewässer

Der Greifswalder-Bodden ist nur über schmale Meeresarme mit der Ostsee verbunden und wird durch die einmündenden Gewässer, wie den Peenestrom, mit Brackwasser versorgt. Das Wasser im Bodden enthält somit ein geringeren Salzgehalt als die eigentliche Ostsee, was die Region zu einem der Hauptlaichgebiete der Heringe macht. Forscher schätzen, dass ca. 80 % der Heringe aus der westlichen Ostsee in den Greifswalder-Bodden ziehen.
Durch die hohe Anzahl der Heringe gibt es auch viele Raubfische, die die Region als ein nah-reiches Jagdrevier entdeckt haben.

Weitere gute Stellen zum Heringsangeln

Hering fängt man aber nicht nur weit auf dem Meer. Auch vom Ufer kann man erfolgreich Hering fangen. Auf Rügen kann man den Fisch unter anderem an der Wittower Fähre angeln. Der dortige kleine Bootssteg ist bei den Anglern sehr beliebt. Viele wandern mit einer Wathose aber auch direkt in die Ostsee und werfen aus ein paar Metern im Wasser ihre Rute aus. Aber auch der Rügendamm bietet eine gute Möglichkeit seine Angel auf Hering auszuwerfen.

In Rostock kann an der Warnau, am Mündungsbereich geangelt werden, diese Stelle hat hat sich als wahrer Topsport einen Namen gemacht.

Die Liste der Orte kann noch deutlich vervielfältigt werden:

  • Seebrücke, Kühlungsborn (nur zwischen 17 und 9 Uhr)
  • Westhafen und Alter Hafen, Wismar (ausgewiesene Bereiche)
  • Neustädter Bucht, westlicher Hafenbereich
  • Schlutuper Fähranleger, Lübeck

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.